Neues Jahr- neue Pläne

Neue Frisur- neuer Beginn- neue Veränderung, ja die erste Jännerwoche hat es immer in sich. Zu keiner anderen Zeit (außer vielleicht im Sommerurlaub) denke ich so intensiv über mein Leben nach und darüber, was ich ändern oder beibehalten möchte. Natürlich habe ich mir in den letzten Jahren die typischen Ziele gesetzt und NIEMALS auf diesem Weg erreicht. Ich mache immer noch nicht jeden Tag Sport (seit meiner OP fast gar nicht mehr, außer meine Übungen), ich koche noch immer nicht nur Gesundes und ich sortiere meine Post noch immer nicht sofort in die richtigen Mappen. Nein, stattdessen sitze ich am Abend statt Sport zu treiben gern vor dem Fernseher, wenn es geht noch mit einer Tüte Popcorn in der Hand. Ich koche auch noch immer Fettiges und davon oft Unmengen. Meine Post liegt immer noch kreuz und quer auf dem Schreibtisch bzw. im Vorraum und wartet darauf, sortiert zu werden. Also so viel zu meinen guten Vorsätzen der letzten Jahre. 😊

Deshalb hab ich mir heuer gedacht, ich versuche auf andere Weise meine Ziele zu erreichen, ohne Zwang, ohne Druck, ohne mich ständig verpflichtet zu fühlen. Wie kann ich alles schaffen, was sind meine Ziele, wann will ich was erreicht haben? Fragen über Fragen, die mich die letzte Woche über beschäftigt haben und die ich versucht habe zu lösen.

Zuerst mal muss ich sagen, dass ich ein absoluter Planungsfreak bin. Am Liebsten habe ich für alles Listen, Pläne und To Do’s zum Abhaken. Ein neuer Kalender ist für mich das Allerschönste am Jahresbeginn. Dann sitze ich mit vielen verschiedenen Farben und Textmarkern und trage die ersten Termine bzw. alle Geburtstage ein. Für mich ist das total entspannend und ich genieße es sehr. Leider kann ich dadurch kaum an einem Schreibwarengeschäft vorbei gehen, ohne wenigstens einen neuen Stift gekauft zu haben. 😊

Vorgestern ging ich dann etwas überfordert durch die SCS und entdeckte durch Zufall ein neues Geschäft namens „flying tiger copenhagen.“ Meine Lieben, es war um mich geschehen, das Paradies für einen Planungsjunkie wie mich. Es gab für alles Listen, süße Post-its, unterschiedliche Kalender, außergewöhnliche Stifte und noch vieles mehr. Natürlich konnte ich mal wieder nicht widerstehen und somit hatte ich sehr schnell ein volles Körbchen in der Hand. Zuhause begab ich mich gleich ins Arbeitszimmer und begann meine neu erworbenen Schätze zu beschriften. Und in dem Moment beschloss ich mich mit diesen Listen zu motivieren, so nach dem Motto „Wenn du etwas geschafft hast, kannst du etwas eintragen!“ 😉 Ja, ziemlich doof vielleicht, aber mir geht es damit wirklich besser. Und somit konnte ich die letzten zwei Tage schon einiges abhaken und kleine Ziele erreichen.

Damit ihr euch auch etwas vorstellen könnt, habe ich meine kleinen Helferlein für euch fotografiert:

Das ist quasi ein Speiseplan für die ganze Woche. Ich finde diese Liste so toll, weil man auf einen Blick sieht was gekocht wird, was wir dafür brauchen und auch wer es von uns kaufen soll. Somit habe ich einen Überblick und kann mir das Kochen besser einteilen. Ich habe mir außerdem vorgenommen, einen reinen Gemüsetag, einen Fischtag und einen Fleischtag fest einzuplanen.

20190105_192924.jpg

Dann habe ich mir dieses „Personal Work Journal“ gekauft. Es hilft, einen Arbeitsplan für jede Woche zu erstellen und bietet auch Platz für Träume. Man hat einen Überblick, welche Aufgaben bis wann erfüllt werden sollen und auch, wer mir dabei helfen kann. Es gibt auch einen Punkt, mit welchen Dingen man keine Zeit mehr verschwenden will, bin schon sehr gespannt auf meine Antworten. Eine Doppelseite pro Woche- das ist nicht zu viel und kann bequem am Sonntagabend ausgefüllt werden.

20190105_192720

20190105_193058

20190105_193104

Zusätzlich habe ich mir auch dieses 5- Jahre Tagesbuch gekauft. Früher habe ich seitenweise geschrieben, doch dafür fehlt mir jetzt die Zeit. Um trotzdem eine Erinnerung zu haben, kommt mir dieses Buch gerade recht. Für jeden Tag gibt es 5 Zeilen, es sollten nur Gedanken und Dinge eingetragen werden, an die ich mich wirklich erinnern möchte.

20190105_193011.jpg
20190105_193018
Zuletzt habe ich mir natürlich noch diese süßen Post-its, page markers und „Gute- Launen Karten“ gegönnt. 😊

20190105_193000.jpg

Also, mal schauen, wie lange meine Motivation diesmal anhält, doch ich bin positiv gestimmt und fühle mich rundum gut ausgerüstet. 😊

Habt ihr auch Vorsätze bzw. wie plant ihr euer Jahr?
Bis bald, eure charliesmum

PS: Alle oben gezeigten Dinge sind nur auf Englisch erhältlich.

(Werbung/alles selbstbezahlt)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s